Stormy Daniels muss Anwaltskosten an Trump erstatten

Bittere Niederlage vor Gericht: Die ehemalige Pornodarstellern wurde zu einer saftigen Zahlung verdonnert. Sie soll 75 Prozent der Gebühren vom Anwalt des US-Präsidenten übernehmen. Daniels lehnt das ab.


293.000 Dollar an Prozesskosten und Anwaltsgebühren soll Stormy Daniels zurückzahlen. Sie hat den Verleumdungsprozess gegen Donald Trump verloren und muss nun die Konsequenzen tragen. Das ordnete jetzt ein Gericht in Kalifornien an. Trump hatte sogar eine Summe von 389.000 Dollar Schadensersatz gefordert. Die Richter hielten das jedoch für übertrieben und senkten den Betrag. Donald Trumps Anwalt Charles J. Harder sprach von einem "vollständigen Sieg" für den Präsidenten. Alle Details zum Verfahren im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz