Heidi Klum und Tom Kaulitz: Mega-Hochzeit in Köln?

Nachdem der Popstar seiner Heidi an Weihnachten einen Heiratsantrag gemacht hat, laufen die Vorbereitungen für die Traumhochzeit angeblich schon auf Hochtouren.


Erst seit acht Monaten sind Heidi Klum (45) und Tom Kaulitz (28) ein Paar. Doch die Liebe der beiden scheint grenzenlos. Auf diversen Social Media Kanälen und roten Teppichen sieht man die Vierfach-Mama und den "Tokio Hotel"-Gitarristen schwer verliebt.

Die Turtelei der beiden kennt keine Pause und ist für einige deutlich übertrieben. Bei der Verleihung der Golden Globe Awards beschwerte sich jüngst Hollywood-Star Antonio Banderas, der mit Heidi und Tom an einem Tisch saß, über das Gefummel der Verliebten: "Es war wie eine Peepshow".

Hochzeit in Deutschland mit Bier, Schnitzel und Bratwurst

Die Lästereien dürften Heidi und Tom wenig interessieren. Schließlich scheinen auch die Kommentare über die 16 Jahre Altersunterschied dem Pärchen wenig auszumachen. Nach der Blitz-Verlobung gilt es nun eine Hochzeit zu organisieren. Für Heidi ist es bereits die dritte.

Ein Insider verriet nun erste Details über Heidis und Toms rauschendes Fest der Liebe. So soll die Hochzeit der beiden in Deutschland stattfinden und nicht in ihrer Wahlheimat Los Angeles. Angeblich in Köln, also nahe Heidis alter Heimat Bergisch Gladbach.

Auf der Speisekarte stehen angeblich Bratwürstchen, Schnitzel und Bier. Zu den Gästen sollen hochkarätige Promis wie Gwen Stefani oder Mel B gehören. So verliebt wie sich Heidi und Tom zeigen, dürfte die Zeremonie sehr emotional werden. Tom soll sein Ehegelübde bereits fertig geschrieben haben. Und auch Heidi dürfte keine Schwierigkeiten haben, Worte für ihre Gefühle zu Tom finden, denn "Heidi hat in Tom ihren Seelenverwandten gefunden und spricht ständig darüber, wie kompatibel sie seien und wie perfekt sie zusammenpassen", verrät der Insider.

Alles nur Gerüchte?

Heidis Vater Günther Klum ist über den aktuellen Stand der Hochzeitsvorbereitungen scheinbar nicht informiert: „Ich habe davon noch nichts gehört... (m)an sollte nicht jeden Schwachsinn glauben...", so Klum gegenüber dem Express. Eine Feier in Deutschland fände der Rheinländer aber toll: „Schön wäre es ja, dann hätte ich keinen so weiten Weg zur Hochzeit."

Mehr im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz