Wegen Musikvideo verklagt: Ariana Grande hat Ärger

Sängerin Ariana Grande wurde jetzt wegen ihres "God Is a Woman"-Musikvideos verklagt. Ein Maler erkennt darin angeblich zwei Gemälde von sich.


Vladimir Kush behauptet: Ein Part des Videos, in dem Ariana Grande in einer Kerze tanzt, sei komplett identisch mit zwei Gemälden, die er vor etwa 20 Jahren anfertigte habe. Daher sehe er das Kopierrecht verletzt und verklagt die Sängerin.

Auf seinem Bild sei der gleiche bewölkte Himmel, dieselben Ringeffekte der Wolken rund um die Flamme und die gleichen Lichtstrahlen zu sehen wie in dem Video. Der Künstler will, dass ihr Musikvideo umgehend aus dem Internet genommen wird. Ob er wohl damit durchkommt?
Weiterlesen

Mehr aus dem netz