Verona Pooth packt über ihre Ehe mit "Poptitan" Dieter Bohlen aus

"Nimm dir alles, gib viel!", so heißt das neue Buch von Entertainerin Verona Pooth, in dem sie ihr Leben Revue passieren lässt und sich auch detailliert zum Scheitern ihrer Kurz-Ehe mit Dieter Bohlen äußert.


In der nun erschienen Autobiografie gewährt die 50-jährige Moderatorin tiefe Einblicke in ihre Karriere und erhebt schwerwiegende Vorwürfe gegen ihren Ex-Ehemann Dieter Bohlen. "Vier Wochen Ehe, vier Tage Krankenhaus, zwei Menschen, eine Scheidung" - so fasst Pooth ihre Zeit mit dem Musikproduzenten zusammen.

Als die beiden sich in einer Hamburger Diskothek kennen lernten, gingen mit dem ehemaligen Modern-Talking-Star direkt die "Baggerpferde" durch, wie Pooth schreibt. Die darauf folgenden Treffen seien immer nach demselben Muster abgelaufen. Ein bekanntes Hamburger Luxus-Hotel habe als Treffpunkt gedient, der heutige DSDS-Juror habe sie haufenweise mit Komplimenten überschüttet und ihr jeden Wunsch von den Lippen abgelesen. Fast alle dieser Treffen dauerten die ganze Nacht, betont die ehemalige "Miss Hamburg". Zu irgendwelchen Intimitäten sei es aber dennoch nie gekommen, die beiden flogen „unberührt" ihrer Ehe entgegen.

Nach eigenen Angaben bekam die Schauspielerin einen mit Brillanten besetzten Ring, der mächtig Eindruck bei ihr hinterließ: "Dieter, der größte Geizhals der Welt, kaufte einen teuren Ring für eine Frau, die er noch nicht mal geküsst hatte. Ich merkte, dass mich dieser Mann über alles liebte." Kurz nach der Hochzeit in Las Vegas schien das Märchen allerdings schon wieder zu Ende zu gehen. Angeblich litt der Musiker unter dem starken Komplex, unbedingt Erfolg haben und "immer etwas erschaffen zu müssen". Zudem hielt er es wohl im Nachhinein für einen schwerwiegenden Fehler, keinen Ehevertrag aufgesetzt zu haben.

Bohlen mit der Ex erwischt

Endgültig endete die Liebesgeschichte der beiden bereits vier Wochen nach der Hochzeit, nachdem Verona Pooth die Scheidung eingereicht hatte. Als Grund gibt sie an, sie habe ihren Ehemann mit seiner Ex Nadja Abd el Farrag im Bett erwischt. Kurz danach soll es sogar zu einem Fall häuslicher Gewalt gekommen sein. Als die Unternehmerin ihre Sachen aus der gemeinsamen Wohnung habe holen wollen, soll sich der Superstar in die Tür gestellt haben. Als die Situation nach einem kurzen Wortgefecht eskalierte, habe Bohlen Pooth eine "kräftige Ohrfeige" gegeben, wodurch ihr Trommelfell riss, sie zum Sturz kam und sich dabei eine Platzwunde zuzog.

Ein Arzt habe die Verletzung später mit sieben Stichen genäht. Daraufhin habe sie vier Tage im Krankenhaus verbracht. Bohlen habe sich für den Angriff nie entschuldigt. Am 27. Mai 1997 wurde die Ehe der beiden dann offiziell geschieden.

Mehr zu dem Vorfall im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz