Skurrile Freizeitbeschäftigung: Madonna schaute Wal-Pornos

Ein Freund der Sängerin plauderte aus dem Nähkästchen – dabei kamen teils verstörende Geschichten ans Licht.


Madonnas Freund Josh Ostrovsky (37), auch bekannt als "The Fat Jewish", erzählte über gemeinsame Erlebnisse mit der Queen of Pop. Zu Beginn ihrer Freundschaft soll Madonna den Social Media Star zu einer Übernachtungsparty eingeladen haben. Die beiden verstanden sich offenbar auf Anhieb exzellent: "Wir haben sofort über wildes Zeug geredet!". Es kam auch zu lustigen Telefonstreichen – Opfer wurde etwa U2-Sänger Bono. "Es war echt abgefahren", erzählt Ostrovsky, "die Leute haben ja keine Ahnung, wie cool sie ist."

Bis hierhin klingt das nach einer netten Anekdote, doch die beiden schauten sich auch verstörende Filme an: "Wir haben abgefuckte Videos im Internet geguckt [...] Von Typen die Sex mit dem Blasloch von Walen an Stränden haben. Allen möglichen Scheiß!", so Ostrovsky.

Es sei dabei jedoch keinesfalls um sexuelle Befriedigung gegangen, erklärt der 37-Jährige. "Ich glaube nicht, dass sie auf so ein Zeug steht. Aber sie hat gesagt: 'Lass uns komische Internet-Videos gucken.' Also haben wir das gemacht."

Mehr im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz