Madonna tritt beim ESC auf!

Madonna wird am 18. Mai beim Finale des Eurovision Song Contest in Tel Aviv auftreten! Dies teilte eine britische PR-Firma mit.



Die 60 Jahre alte Sängerin wird nach Angaben der Firma "Number 10 strategies" zwei Stücke präsentieren. Einen ihrer bereits bekannten Hits und einen Song von ihrem neuen Album. "Number 10 strategies" vertritt den israelisch-kanadischen Geschäftsmann Sylvan Adams, der Madonna zu dem Auftritt eingeladen haben soll. Der Milliardär trägt demnach auch die gesamten Kosten des Auftritts, welche sich schätzungsweise auf 1,3 Millionen US-Dollar belaufen (ca. 1,15 Millionen Euro). Die Pop-Ikone wird von etwa 65 Crew-Mitgliedern begleitet, darunter dutzende Tänzer.

Im Mai 2018 gewann der israelische Sänger Netta Barzilai mit seinem Song "Toy" den ESC in Portugal. Daher wird der Wettbewerb dieses Jahr in Tel Aviv ausgetragen. Die Halbfinals sind am 14. und 16. Mai und das große Finale am 18. Mai. Für Deutschland wird das Duo S!ster aus Rheinland-Pfalz antreten. Die beiden Frauen hatten sich im Februar gegen sechs weitere Mitbewerber in einem Vorentscheid durchgesetzt.

Buchmacher sehen Holland auf Platz 1

Die aktuellen Quoten der Buchmacher sehen den holländischen Sänger Duncan Laurence mit seinem Song "Arcade" ganz eindeutig auf Platz 1. Die deutschen Vertreter S!ster werden auf Platz 23 geschätzt, also eher im Mittelfeld. Seit dem großen Erfolg von Lena Meyer-Landrut im Jahr 2010 waren die Deutschen von den Top-Plätzen meist weit entfernt. Der absolute Tiefpunkt wurde in den Jahren 2015 und 2016 erreicht. Man belegte zwei Jahre in Folge den letzten Platz. Auch 2017 war eine Besserung nicht wirklich erkennbar. Levina wurde für Deutschland nur Vorletzte.

Boykott-Aufruf wegen Palästina-Konflikt

In der jüngeren Vergangenheit hatte es bereits öffentliche Boykott-Aufrufe gegeben. Unter anderem hatte der ehemalige Pink-Floyd-Frontmann Roger Waters die BBC in einem Brief, der von 50 Stars signiert wurde, um eine Verlegung des ESC gebeten, da Israel Palästina systematisch unterdrücke.

Mehr zum Thema sehen Sie im folgenden Video!

Weiterlesen

Mehr aus dem netz