Gerhard Schröder: Erbitterter Gerichtsstreit seiner Frauen

Ex- Bundeskanzler Gerhard Schröder steht wieder in den Schlagzeilen oder vielmehr seine Frau Soyeon Schröder-Kim und Ex-Frau Doris Schröder-Köpf.



Doris Schröder-Köpf (55) klagt gegen Soyeon Schröder-Kim (49). Der Grund: Schröder-Kim soll die Unwahrheit über das Trennungsdatum von Gerhard Schröder und seiner Exfrau verbreiten.

Ein Gerichtssprecher bestätigte gegenüber BUNTE Anfang März: „Beim Landgericht Hamburg gibt es einen Zivilrechtsstreit mit den von Ihnen genannten Parteien (Schröder-Köpf gegen Schröder-Kim)." Nähere Angaben wollte er jedoch nicht machen.

Im September 2017 hatte die Ex-Frau des Altkanzlers in einem Facebook-Post erklärt, dass "Frau Kim" der Anlass für das Ehe-Aus 2016 war, wenn auch „nicht der alleinige Grund". Die Scheidung von Gerhard Schröder und seiner vierten Exfrau Doris Schröder-Köpf erfolgte am 11. April 2018. Auf die Klage der Ex-Frau ihres Mannes reagierte Schröder-Kim mit einer Widerklage. Sie möchte erwirken, dass diese den Facebook Post nicht wiederholen darf.

Doris Schröder-Köpf (55) ist inzwischen in einer Beziehung mit Niedersachsens SPD-Innenminister Boris Pistorius (59), der sie auch zum Gerichtstermin begleitete.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz