Angriff auf die Privatsphäre: Miley Cyrus wird von "Fan" attackiert

Obwohl ein Star ohne seine Fangemeinde kein Star wäre, kann den Promis ihr Ruhm doch zum Verhängnis werden. Miley Cyrus kennt das nur zu gut. Jetzt musste sie die Aufdringlichkeit eines Verehrers am eigenen Leib spüren, als sie mit ihrem Ehemann Liam Hemsworth ein Hotel in Barcelona verließ.



Auf Mileys Weg vom Hotelausgang zu dem bereitstehenden Wagen drängte sich der Unbekannte durch die Menschenmenge. Nachdem Miley noch schnell ein Autogramm gegeben hatte, zog der Fremde sie unerwartet an sich. Erst nahm er Ihre Haare, legte dann den Arm um den US-Superstar und wollte sie zuletzt sogar küssen, bevor ein weiterer Mann den Angreifer von Miley wegschubste und ihn vermutlich sogar schlug.

Die 26-Jährige behielt jedoch die Nerven und flüchtete daraufhin unversehrt in die Arme ihres Ehemannes. Nicht selten hat Miley, wie viele andere Promis auch, es mit Stalkern und Belästigungen zu tun. Im letzten Jahr hatte ein Mann Nachrichten an Miley gesendet, in denen er seine Liebe zu ihr gestand. Aber dabei sollte es nicht bleiben, denn er fügte hinzu, sein Idol heiraten und dazu sogar entführen zu wollen. In diesem Fall nahm die Polizei den Stalker in Gewahrsam und ließ ein psychologisches Gutachten erstellen.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz