Taufe ohne Queen Elisabeth

Der jüngste Urenkel der Queen, Archie Mountbatten-Windsor, wird bald getauft. Seine Urgroßmutter wird nicht dabei sein können.




Im Juli ist es so weit: Der Sohn von Prinz Harry und Herzogin Meghan wird getauft. Die Taufe wird in der St- George's Kapelle, im Windsor Castle stattfinden, wo Harry und Meghan im vergangenen schon geheiratet haben. Auch Papa Harry wurde in der Kapelle getauft. Seit seiner Geburt am 6. Mai, ist Archie der kleine Star im britischen Königshaus. Auch seine Urgroßmutter, Queen Elisabeth, ist ein begeisterter Fan ihres Urenkels. Im Sommer wird Archie nun getauft und die Queen wird wohl nicht daran teilnehmen können.

Immerhin seine Oma kommt

Ähnlich wie schon bei ihrem anderen Urenkel, Louis, dem dritten Kind von Prinz William und Herzogin Kate, kann die Queen auf Grund von anderen dringenden Verpflichtungen nicht bei der Taufe dabei sein. Doch auch ohne die Anwesenheit der Queen, wird die Taufe von Archie ein großes Fest. Zahlreiche Royals werden kommen und sogar Meghans Mutter, Doria Ragland, kommt extra aus den USA nach England. Immerhin seine Oma wird also bei Archies Taufe dabei sein können. Die Fans sind besonders gespannt wie Archies Taufkleid wohl aussehen wird und freuen sich auf das berühmte Familienfoto, das nach jeder royalen Taufe entsteht.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz