Stefanie Giesinger: Depressionen nach Bauch-OP

In der Öffentlichkeit wirkt die 2014er-Siegerin von "Germany's Next Top Model" immer strahlend, fröhlich und erfolgreich, doch sie hat auch eine dunkle Seite, die sie jetzt sehr ehrlich in einem Interview gezeigt hat.


Es läuft bei Stefanie Giesinger. Die Beauty eilt von einer Werbekampagne zum nächsten TV-Auftritt und ist nebenbei auch noch als Influencerin erfolgreich. Also alles perfekt? Nicht ganz. Da ist eine sehr auffällige Narbe quer über den Bauch auf dem ansonsten makellosen Körper der 22-Jährigen.

Diese Narbe rührt von einer großen Operation im Bauchraum her, der sich Stefanie Giesinger im vergangenen Jahr unterziehen musste. In deren Anschluss ging es ihr sehr schlecht - körperlich und vor allem auch psychisch.

Doch sie hat sich mit viel Sport buchstäblich aus der Depression gelaufen. Darüber hinaus sie hat gelernt, ihren vermeintlichen Schönheitsmakel zu akzeptieren, indem sie sich vor den Spiegel gestellt hat und sich bewusst gemacht hat, wie schön und wie stark sie ist.

Stefanie Giesinger kämpft für mehr "body positivity"

Heute erinnert ihre Narbe Stefanie Giesinger vor allem daran, was für eine starke Frau sie ist. Deshalb ärgert es sie, dass viele Auftraggeber die Narbe auf Bikinifotos wegretuschieren. Sie plädiert für mehr Natürlichkeit und "body positivity". Kürzlich beschimpfte sie deshalb Fans, die sich über ihre angeblich zu kleinen Brüste mokiert hatten. "Keiner darf über irgendeinen Körper etwas Negatives sagen", so das Credo des Models.

Auch heute wacht sie oftmals auf und fühlt sich "total schlapp und unwohl" in ihrem Körper. Doch mit so viel Selbstbewusstsein wird sie den Kampf gegen die Depression bestimmt gewinnen - und ganz nebenbei ein Vorbild für viele Mädchen und junge Frauen sein, die sich in ihrer Haut nicht wohlfühlen, weil sie das Gefühl haben, nicht dem perfekten Schönheitsideal zu entsprechen, das ihnen im Fernsehen, auf Plakatwänden in in den sozialen Netzwerken vorgehalten wird.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz