Bachelorette-Finalist will erneut teilnehmen

Alexander Hindersmann, ehemaliger Finalist der TV-Show "Bachelorette", will es noch einmal versuchen.



Er hat wohl noch nicht genug bekommen: Im letzten Jahr gewann er die allerletzte Rose, die am Ende der Show von der Bachelorette-Kandidatin an ihren Traummann vergeben wird. Doch für Alexander Hindersmann und seine Freundin Nadine Klein ist es nicht lange gut gegangen. Die beiden waren nach dem Finale der Bachelorette-Staffel 2018 mehrere Monate zusammen, doch dann zerbrach die Beziehung. Jetzt hat Alexander sich dazu entschieden, erneut an der Fernseh-Show teilzunehmen. Er soll als neuer Kandidat nachrücken und im Bachelorette-Haus noch mal für ordentlich Aufregung sorgen.

Seine Ex-Freundin ist schon wieder vergeben

Vor allem seine neuen Mitstreiter sind von seiner plötzlichen Teilnahme gar nicht begeistert und im aktuellen Trailer ist deutlich zu hören, wie sie gemeinsam über Alexander lästern. "Was will der denn hier?", fragt sich ein Kandidat. "Der zieht doch nur ne Show ab", ist ein anderer der Meinung. Sogar "Ich hasse den" verkündete einer der Teilnehmer. Wie weit er in der neuen Staffel kommt, hängt aber vor allem davon ab, was Bachelorette-Kandidatin Gerda Lewis von ihm hält und ob er ihr Herz erobern kann. Alexanders Ex-Freundin Nadine ist wohl schon wieder vergeben. Sie ist glücklich verliebt in den Berliner Tim Nicolas und postete bereits romantische Fotos von ihrem Neuen und sich auf Instagram. Aber vielleicht schwebt Alexander Hindersmann ja auch schon bald wieder auf Wolke Sieben!

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz