#HerToo? Vorwurf der sexuellen Nötigung gegen Katy Perry

Beispiele für sexuell übergriffige Männer in der Unterhaltungsbranche gab es in den zurückliegenden Jahren reichlich. Doch jetzt steht ausgerechnet eine junge, attraktive Frau in Zentrum einer #MeToo-Anklage: Pop-Star Katy Perry soll einen ihrer Tänzer öffentlich entblößt haben.


Männermodel Jeff Kloss hatte gemeinsam mit der Sängerin für deren Musikvideo zu "Teenage Dream" vor der Kamera gestanden und traf sie später auf einer Geburtstagsparty wieder. Dort soll Katy Perry ihm bei der freundschaftlichen Begrüßung ohne Vorwarnung Hose und Unterwäsche herunter gezogen haben, damit die Umherstehenden seinen Penis sehen konnten.

"Frauen mit Macht sind genauso widerlich"

"Könnt ihr euch vorstellen, wie erbärmlich und verlegen ich mich gefühlt habe?", klagt Kloss den angeblich übergriffigen Weltstar an. Die #MeToo-Debatte scheint also nicht an Geschlechtergrenzen Halt zu machen. "Frauen mit Macht sind genauso widerlich", gibt der bloßgestellte Tänzer zu Protokoll.

Katy Perry selbst hat zu den Vorwürfen noch nicht Stellung bezogen. Dafür sind einige Freunde der Sängerin in die Bresche gesprungen, die Kloss der Lüge bezichtigen und ihm vorwerfen, von Katy Perry besessen zu sein. Aussage steht gegen Aussage - und in jedem Fall ist die ganze Angelegenheit ziemlich unappetitlich.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz