Gerüchte um Affäre: Herzogin Kate soll um ihre Ehe zittern

In Kensington pfeifen es die Spatzen schon lange von den Dächern: Die Bilderbuch-Ehe von Prinz William und seiner Kate soll nicht ganz so makellos sein, wie sie in den Hochglanz-Magazinen erscheint. Vor allem eine Frau soll dem Prinzen gefährlich nahe gekommen sein - und die ist jetzt wieder offiziell auf dem Markt.



Die Frau, die aktuell die Gerüchteküche rund um den Palast befeuert, heißt Rose Hanbury. Das ehemalige Model galt lange als Freundin von Kate und ist durch ihre Heirat mit David Rocksavage zur Marquise von Cholmondeley aufgestiegen. Die Ehe zu ihrem 23 Jahre älteren Gatten scheint sie aber nicht vollständig ausgefüllt zu haben, denn bald keimten Gerüchten um eine Affäre mit William auf.

William hat Affäre immer abgestritten

Während der britische Journalist Giles Coren sich zu der Aussage hinreißen ließ, dass "jeder" von der Affäre wisse, leugnete William sie stets und ließ seine Anwälte juristisch gegen die Behauptungen vorgehen.

Palast-Angestellte berichteten von einem heftigen Streit, in dessen Folge Kate darauf gedrängt haben soll, ihre frühere Freundin Rose aus dem Inner Circle des royalen Paares zu verbannen. Dennoch soll es immer wieder zu Zweiertreffen gekommen sein. Der Bruder von Rose verplapperte sich "entre nous" in einem Club und verriet, dass sich die beiden Turteltäubchen regelmäßig zum Essen getroffen hätten.

Was passiert nach der Trennung von Rose und ihrem Gatten?

Und nun die Schock-Nachricht für Kate: Rose hat sich offiziell von ihrem Mann getrennt. Wie wird William reagieren? Flammt seine alte Leidenschaft für die schöne Aristokratin wieder auf - oder war sie möglicher Weise nie erkaltet? Ist es vorstellbar, dass er seine Frau und die drei süßen Kinder für eine Affäre verlässt - oder orientiert er sich am Modell seines Vaters Charles, dem in seiner unglücklichen Ehe mit Diana ebenfalls dezente Affären nachgesagt wurden? Oder ist am Ende doch alles nur eine Erfindung der Klatschpresse?

Mehr zu den Gerüchten um das royale Paar im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz