Einstweilige Verfügung im Sommerhaus

Bei Johannes Haller und Willi Herren, beide Teilnehmer der TV-Show Das Sommerhaus der Stars, kam es zu einem unangenehmen Streit.

Willi und Johannes werden wohl in diesem Leben keine Freunde mehr. Das Finale der TV-Show Das Sommerhaus der Stars 2019 ist in greifbarer Nähe und die Nerven sind gespannt. Kurz vor dem Ende der Staffel kam es erneut zu Stress und Streitereien bei den Kandidaten. Schon in den vergangenen Folgen ging es im Sommerhaus nicht immer harmonisch zu.

Es kehrt keine Ruhe ein

Nachdem Michael Wendler und seine Freundin Laura Müller schon zu Beginn der Staffel von ihren Mitstreitern aus der Show geworfen wurden, weil sie mit den anderen Paaren nicht auf den gleichen Nenner kamen, wurde es auch mit dem Neuzugang nicht besser. Sabrina wurde als neuer Gast im Sommerhaus begrüßt und rückte sogleich mit einer Ekelbeichte heraus. Wie sie in einer der Folgen erzählt, war sie wohl seit über zehn Jahren nicht mehr beim Zahnarzt. Das fanden ihre Mitbewohner so gar nicht schön.

Von Freunden zu Feinden

Jetzt gibt es neuen Streit im Sommerhaus. Dieses Mal sind Willi und Johannes aneinander geraten. Obwohl die beiden Männer sich eigentlich gut verstanden und einander und die jeweiligen Partner bei der wöchentlichen Abstimmung stets ausließen, kam es nun zu heftigem Streit. Die Freundin von Johannes, Yeliz, brachte die ganze Sache ins Rollen, nachdem sie Willi vorgeschlagen hatte, er könne doch freiwillig das Haus verlassen, so kurz vor dem Finale. Das fand Willi gar nicht lustig und beschloss im Gegenzug Johannes und Yeliz für den Rauswurf zu nominieren. Das bekamen die beiden mit und stellten Willi zur Rede, der daraufhin das junge Pärchen beruhigte und abwinkte, sich am nächsten Morgen dann doch plötzlich umentschied und Johannes und Yeliz nominierte.

Willi will juristische Schritte einleiten

Dann eskalierte die Situation. Johannes und Yeliz mussten nach der Nominierung das Sommerhaus verlassen und diese Demütigung konnte Johannes nicht einfach auf sich sitzen lassen. Er ging an Willi vorbei, fast sah es so aus, als würden die beiden Männer eine Prügelei anfangen. Stattdessen machte Johannes eine unangebrachte Bemerkungen über Willi, der früher Alkoholiker war. Das Ganze ging so weit, dass Willi nun rechtliche Schritte einleiten und eine einstweilige Verfügung gegen Johannes erwirken möchte.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz