Demi Lovato hat eine tolle Botschaft an ihre Fans

Die 27-Jährige sorgte jüngst mit Bikini-Fotos für Furore, die nicht retuschiert wurden. Darauf sieht man viel von ihrem schönen Körper, aber eben auch die Cellulite auf den Oberschenkeln. Ein bemerkenswerter Schritt für den ehemaligen Disney-Kinderstar, der in jungen Jahren massiv unter Bodyshaming gelitten hat.


Weil Demi angeblich zu dick war, hatte sie früh eine Essstörung ausgebildet und sich mehrmals am Tag übergeben. Darüber hinaus prägte sie noch andere selbstschädigende Verhaltensmuster aus. Sehr früh kamen Probleme mit Alkohol und Medikamenten hinzu, woraufhin die Sängerin fast zum Dauergast in Rahabilitations-Kliniken wurde.

Ende 2018 wurde sie mit einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus eingeliefert. Nach dem Entzug gilt sie seit Anfang des Jahres als "clean" und versucht nun, ihr Leben durch eine große Portion Selbstliebe und die Abkehr von zerstörerischen Zuschreibungen von außen in den Griff zu bekommen.

"Seht her", ruft sie Fans und Hatern jetzt gleichermaßen zu, "ich bin nicht perfekt, aber ich bin okay, so wie ich bin." Vielleicht schafft Demi Lovato es auf dieser Basis wirklich, stabil zu bleiben - es wäre ihr wirklich zu wünschen. Ihre Fans sind jedenfalls mehrheitlich begeistert von der neuen Demi.

Mehr zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz