Verwirrspiel um P. Diddy: Sean Combs benennt sich wieder um

Puff Daddy, P. Diddy, Diddy, Sean John, Swag oder Brother Love: Zum 50. hat der Künstler seinen Namen noch einmal geändert


Und wieder eine neue Identität: Ab dem 4. November, also seinem 50. Geburtstag, will der Rapper und Produzent ganz offiziell Sean "Love" Combs heißen. Der ehemals als "P. Diddy" bekannte Gründer von Bad Boy Entertainment hat die legale Änderung seines zweiten Vornamens bereits beantragt. Schon 2017 wollte er sich laut Twitter "LOVE aka Brother Love" nennen. Später gab er jedoch zu, das sei ein Scherz gewesen. Die USA verfügen über ein sehr liberales Namensrecht, daher dürfte es keine Probleme geben, mehr Liebe in seinen Wunschnamen zu bringen.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz