Harry und Meghan: Weihnachten ohne die royale Familie

Normalerweise feiern die Royals gemeinsam mit der Queen Weihnachten. Dieses Jahr aber verleben Herzogin Meghan, Prinz Harry und Sohn Archie die Feiertage für sich.


Die britische Königsfamilie pflegt viele Traditionen. Eine davon ist das gemeinsame Weihnachtsfest in Sandringham. Der Palast vermeldete nun offiziell, dass dieses Jahr alles anders sein wird. Erst im Sommer lehnten Harry und Meghan es ab, die Queen auf Schloss Balmoral zu besuchen. Der Eindruck, dass sich das Paar von den Royals distanziert, verschärft sich immer weiter.

Vereinigte Staaten statt vereinte Familie

Anstatt auf dem gediegenen britischen Landsitz die Festtage zu begehen, wird die junge Familie Meghans Mutter Doria Ragland in Los Angeles besuchen. Königin Elisabeth II. äußerte sich bereits zu der Entscheidung und zeigte Verständnis. Wirklich überraschend ist die Abnabelung nicht, denn bereits während Ihrer Afrika-Reise ließen Meghan und Harry durchblicken, dass sie Abstand vom royalen Medienwahnsinn bräuchten.

Wiederholungstäter

Bisher hat Prinz Harry nur ein einziges Mal die geschätzte Tradition gebrochen. Im Jahre 2012 befand er sich in Militärdienst und blieb über die Feiertage in Afghanistan. Und auch Herzogin Kate hat eine Ausnahme gemacht und ein Jahr im kleinen Kreis bei Ihren Eltern gefeiert.

Alle Informationen über den Alleingang der Royals im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz