Schock-Diagnose: Justin Bieber hat Borreliose

Justin Bieber hat auf Instagram bekannt gegeben, dass er an Lyme Borreliose erkrankt ist. Der Popstar leidet nach eigenen Angaben schon länger an der Infektionskrankheit, erhielt jedoch erst kürzlich die Diagnose.


Lyme-Borreliose wird in den meisten Fällen durch einen Zeckenbiss übertragen. Betroffene leiden meistens zunächst unter grippeähnlichen Symptomen. Sobald der Erreger sich im Körper verbreitet hat, kommen chronische Gelenk-, Muskel- und Gliederschmerzen hinzu, die mit der Zeit immer stärker werden.

Unheilbare Krankheit?

Justin Bieber möchte am 27. Januar auf Youtube einen Dokumentationsfilm über seine Erfahrungen mit Lyme-Borreliose veröffentlichen, um über die Krankheit aufzuklären. Er bezeichnete diese auch als "unheilbar", was jedoch medizinisch gesehen nicht ganz stimmt. Denn im Anfangsstadium kann Lyme Borreliose mit der richtigen Therapie durchaus geheilt werden. Da Bieber sich allerdings schon vor mehreren Monaten infizierte, ist unklar, ob eine vollständige Heilung in seinem Fall noch möglich ist.

Mehr Informationen zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz