"The Voice"-Coach Samu muss wegen Drogenkonsums vor Gericht

Er gilt als der skandalfreie Saubermann. So ganz unschuldig scheint Samu Haber, der beliebte "The Voice-"Coach und Sänger Samu Haber, aber nicht zu sein. Wegen eines Drogen-Delikts muss er sich demnächst vor Gericht verantworten.

Via Instagram legte der Sunrise-Avenue-Frontmann Samu eine Drogenbeichte ab und klang dabei ziemlich reumütig. Auf einer Party in Finnland vor rund einem halben Jahr habe er "eine kleine Menge Drogen genommen". Um welche Droge es sich genau handelt, offenbart er nicht.

Reue und Scham

Samu bereue den Vorfall, da Drogenkonsum zurecht illegal sei. Somit empfinde er auch eine Strafe als angemessen. Anstatt Ausreden zu suchen und den Vorfall abzumildern, gesteht sich Samu seine "Dummheit" ein. Seine Community ist alles in allem gerührt von seiner Ehrlichkeit, so lautet der Post eines Instagram-Users: "Im Leben macht man Fehler und lernt daraus. Natürlich stehen wir hinter dir." Alle weiteren Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz