Kylie Jenner oft in Kobe Bryants Helikopter mitgeflogen

Auch Kylie Jenner ist vom Tod des Basketballstars Kobe Bryant schockiert und berichtet jetzt, sie sei oft in seinem Hubschrauber mitgeflogen.

Zwei Tage ist es nun her, seit die NBA-Legende Kobe Bryant und acht weitere Menschen bei einem Hubschrauberabsturz ihr Leben verloren haben. Zahlreiche Freunde und Stars äußerten sich bereits schockiert über den Tod des Sportlers und seiner 13-jährigen Tochter Gianna, so auch Reality-Star Kylie Jenner. Die 22-Jährige postete auf Instagram ein Foto des verstorbenen Basketballers und seiner Tochter und schrieb dazu "Ich habe momentan keine Worte dafür. Ich bete für diese wunderbare Familie."

Warum der Hubschrauber abgestürzt und anschließend in Flammen aufgegangen war, ist noch nicht geklärt, allerdings könnte starker Nebel für den Unfall in Los Angeles' Vorort Calabasas dafür verantwortlich gewesen sein. Kylie Jenner enthüllte jetzt in ihren Instagram-Stories, dass sie sei selbst schon mehrfach an Bord des Unglücks-Helikopters gewesen sei und den Piloten Ara Zobanyan gut gekannt hatte. "Haltet die Menschen fest, die ihr liebt", fügte Kylie ihrem Beitrag hinzu und sprach der Familie von Kobe Bryant ihr Beileid aus.

Weitere Infos zum Thema gibt es im Video!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz