Stalker vor der Tür von Ariana Grande verhaftet

Ariana Grande möchte vor Gericht eine einstweilige Verfügung gegen einen Mann erwirken, der sie offenbar stalkt. Am vergangenen Samstag hatte dieser plötzlich vor ihrer Tür in Los Angeles gestanden.


Es ist nicht der erste Stalker, mit dem sich Popstar Ariana Grande befassen muss. Bereits 2014 war ein damals 29-Jähriger in den USA für mehrere Tage in eine psychiatrische Klinik eingewiesen worden, weil er die junge Sängerin trotz Maßnahmen der Polizei nicht in Ruhe lassen wollte.

Stalker bespuckt Polizisten

Der jetzige Täter ist 26 Jahre alt und soll am Samstag überraschend mit einem Liebesbrief auf dem Wohnsitz von Grande gestanden haben. Wie er an den Sicherheitsbeamten, die das Grundstück überwachen, vorbeikam, ist noch nicht geklärt. Als die von der Security gerufenen Polizisten den Stalker verhafteten, soll dieser die Beamten angespuckt haben.

Mehr Informationen zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz