Doppelte Demaskierung bei „The Masked Singer“

Am Dienstag ließen bei der Show „The Masked Singer" gleich zwei Kandidaten ihre Masken fallen. Dabei handelt es sich um einen Sonderfall, denn einer der beiden brach die Show freiwillig ab.

Normalerweise muss am Ende einer Folge der Gesangs- und Ratesendung auf ProSieben nur ein vermummter Sänger seine Identität enthüllen. Diese Mal waren es jedoch gleich zwei Kostümierte, die sich ohne Maske vom Publikum verabschiedeten: Die Kakerlake und die Göttin. Erstere fehlte allerdings bereits bei der Ausstrahlung am Dienstag.


Kandidat meldete sich per Videobotschaft

Das hat einen guten Grund, denn wie bereits im Netz vermutet, steckte Sänger Angelo Kelly unter dem Kakerlaken-Kostüm. Dieser erklärte am Ende der Sendung per Video, dass er in Irland wohne und das Risiko einer Reise nach Deutschland für die Show wegen des Coronavirus inzwischen zu groß sei. Auch sein Bruder Joe Kelly hatte die Tanzshow „Let's Dance" vorzeitig verlassen, um sich um seine Familie zu kümmern.

Die Identität der Göttin sorgte für eine Überraschung

Anders verhielt es sich bei der Kandidatin mit dem Pseudonym „Die Göttin". Die ganz in Gold gekleidete Sängerin wurde von den Zuschauern abgewählt und entpuppte sich danach als Rebecca Immanuel. Mit dieser Enthüllung hatte offenbar niemand gerechnet, im Internet fragten sich einige Nutzer, wer Immanuel denn sei. Somit sorgte die unter anderem aus der TV-Serie „Der Bergdoktor" bekannte Schauspielerin für reichlich Verblüffung unter den Fans von "The Masked Singer".

Diese Kandidaten sind noch übrig

Demaskiert wurden in drei Shows also insgesamt schon vier Kandidaten. Vor der Göttin und der Kakerlake gaben sich n den vergangenen Sendungen der Dalmatiner als Stefanie Heinzmann und die Fledermaus als Franziska Knuppe zu erkennen. Dementsprechend verbleiben noch die Rätsel, welche Promis sich hinter dem Roboter, dem Hasen, dem Chamäleon, dem Wuschel, dem Drachen und dem Faultier verstecken. Besonders um das Letztere wird in den Sozialen Medien viel diskutiert. Viele Nutzer sind der Meinung, dass niemand anderes als Stefan Raab sich hinter der Maske des Faultiers verbergen könnte.

Mehr Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz