Diese Stars unterstützen Fans und Mitarbeiter

Die Corona-Krise katapultiert viele Arbeitnehmer in die roten Zahlen. Einige Stars unterstützen ihre Fans finanziell und bewahren sie vor dem Ruin.


Viele Unternehmen - darunter Restaurants, Frisöre, Bars und Hotels - müssen aktuell mit hohen Umsatzeinbußen rechnen. Einige gutverdienende Stars zeigen Mitgefühl und spenden einen Teil ihrer Einnahmen.

Ed Sheeran: Vorbildlicher Arbeitgeber

Der Popsänger Ed Sheeran gilt als gute Seele. Dass er diesen Status redlich verdient hat, beweist er in der gegenwärtig schweren Zeit. Er unterhält eine Bar in London, die aufgrund der Ausgangssperre vorübergehend schließen musste. Anstatt seine Angestellten im Regen stehen zu lassen, hat er sich dazu entschieden, die Gehälter auch weiterhin zu zahlen. Stattdessen ermutigt er seine Kellner, ehrenamtliche Arbeit zu leisten.

Taylor Swift: Wohltätige Spende

Viele Stars appellieren in sozialen Medien an ihre Fans und Follower, während der Corona-Krise zuhause zu bleiben. Die einstige Country-Sängerin Taylor Swift geht aber noch einen Schritt weiter. Sie fragte ihre Anhänger ganz gezielt, in welchen Situationen sie momentan verharren müssen und bat um ihre PayPal-Daten. So im Falle der Fotografin Holly Turner: Auf Tumblr postete sie, dass sie einfach nicht mehr weiter weiß. Wenige Momente später überwies Taylor ihr 3000$. Auch andere US-Amerikaner, die vom Staat keine Unterstützung erhalten, wurden von der "Shake it off"-Interpretin begünstigt. Taylor scheint hierbei keinem System zu folgen.

Ariana Grande: Dankbarkeit zeigen

Auch die erfolgreiche Künstlerin Ariana Grande hat die Spendierhosen an. Insgesamt 20 Menschen sollen im Schnitt 500-1000$ von ihr geschenkt bekommen haben. Ariana ist sich bewusst, dass sie ohne ihre Fans nicht an diesem Punkt ihrer Karriereleiter stünde.

Das Hollywood-Paar Blake Lively und Ryan Reynolds lässt sich ebenfalls nicht lumpen. Sage und schreibe 1 Million Dollar ließen die beiden einem Fond zukommen, der für den Kampf gegen das Corona-Virus eingesetzt werden soll.

Auch andere Stars nutzen ihre Präsenz, um ihren Fans Gutes zu tun. Hierzu zählen kostenlose Wohnzimmer-Konzerte und karitative Spenden. Hoffentlich dienen diese als Vorbild für weitere Nachzügler!
Weiterlesen

Mehr aus dem netz