Prinz William so emotional wie nie

In einer BBC-Dokumentation verrät Prinz William, wie sehr er seine verstorbene Mutter vermisst. Der Tod habe sich auch auf die Geburten seiner Kinder ausgewirkt.


So emotional hat sich Prinz William wohl noch nie im Fernsehen gezeigt. In der BBC-Doku "Football, Prince William and our Mental Health" verrät er, wie nah der Tod Dianas ihm auch jetzt noch geht. Besonders in lebensverändernden Situationen - wie die Geburten seiner Kinder George, Charlotte und Louis - vermisse er seine Mutter sehr. Er habe sich immer wieder "teilweise überfordert" gefühlt.

Tränen in den Augen

Ein Jahr lang begleiteten Kameras das Leben des 37-Jährigen. In der royalen Dokumentation zeigt er seine menschliche und emotionale Seite; er kämpft mit den Tränen, als er über den Tod seiner Mutter spricht.

Alle Informationen zum Thema im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz