Enthüllungsbuch über Trump darf veröffentlicht werden

Die letzte Hürde ist überwunden: Mary Trump darf ihr Enthüllungsbuch über ihren Onkel Donald Trump veröffentlichen.


Alle Bemühungen von Donald Trump und dessen jüngerem Bruder Robert Trump waren vergeblich: Ein Richter des New Yorker Supreme Courts hob jüngst die einstweilige Verfügung auf, welche eine Veröffentlichung des Enthüllungsbuches von Mary Trump verhindern sollte. Die Nichte des US-Präsidenten verschafft dem Leser in ihrem Werk Einblicke in die familiären Verhältnisse der Trumps und erzählt laut Verlag, wie Donald J. Trump zu dem Mann wurde, der er heute ist. Die Autorin selbst nennt ihn im Untertitel des Buches "den gefährlichsten Mann der Welt".

Vertraulichkeitsvereinbarung missachtet?

Doch wie kam es überhaupt zu der Verfügung gegen die Veröffentlichung des Buches? Hinter ihr steckt Robert Trump, der jüngere Bruder des Präsidenten. Laut diesem verstoße seine Nichte gegen eine Vertraulichkeitsvereinbarung, der sie mit im Zuge der Formalitäten rund um den Nachlass ihres Großvaters zugestimmt habe. Auch Trump hatte die Verfügung gegen die Verfügung damit begründet. Mary Trump ist promovierte Psychologin und soll dem Präsidenten in ihrem Text unter anderem mehrere psychische Auffälligkeiten und Störungen attestieren. Das Buch soll am Dienstag erscheinen.

Mehr Infos zeigt das Video.


Weiterlesen

Mehr aus dem netz