Traurige Gewissheit - Schauspielstar Naya Rivera ist tot

Nachdem die prominente Schauspielerin Naya Rivera vergangene Woche bei einem Bootsausflug verschwunden war, fand die Polizei nun ihren leblosen Körper.


Die Suche nach der US-Schauspielerin Naya Rivera am kalifornischen Lake Piru kam am Dienstag zu einem traurigen Ende: Die Leiche der 33-Jährigen wurde von einem der Suchtrupps im Wasser entdeckt. Laut Sheriff William Ayub habe die Polizei keine Zweifel, dass es sich bei der Toten um die Vermisste handelt. Bisher gebe es keine Hinweise auf ein Gewaltverbrechen oder einen Suizid, man gehe von einem Unfall aus. In Ventura soll die Leiche nun autopsiert werden, um Klarheit über die Todesursache Riveras zu erlangen.

Opferte sich die Mutter, um ihren Sohn zu retten?

Der Sheriff offenbarte laut Medienberichten außerdem dramatische Details aus der Befragung des 4-jährigen Sohnes von Rivera. Seine Mutter habe ihn aus dem Wasser an Bord hieven können, versank danach aber selbst in den Fluten. Die Ermittler gehen derzeit davon aus, dass die starken Strömungen des Lake Piru, die häufig nachmittags auftreten, der Schauspielerin zum Verhängnis wurden. Möglicherweise sei durch diese auch das Boot von den Schwimmenden fortgetrieben worden, es sei nicht verankert gewesen.

Mehr Infos im Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz