Die größten Skandale bei "Promi Big Brother"

Morgen ist es endlich wieder so weit: Fans des Trash-Formats "Promi Big Brother" freuen sich wieder auf tiefschürfende Gespräche zwischen abgehalfterten C- und D-Promis, die ihren irgendwie bekannten Namen noch einmal in klingende Münze umwandeln wollen - und dabei zum Teil bereitwillig jede Schamgrenze unterschreiten.



In diesem Jahr ziehen am 7. August unter anderem Jasmin Tawil, Kathy Kelly, Mischa Meyer und Ex-Tennisstar Claudia Kohde-Kilsch in den berüchtigten Container ein. So richtig interessant wird es ja immer erst durch kleinere und größere Grenzüberschreitungen. Da passt es gut, dass die Ex-Bachelorette der Schweiz, Adela Smajic, schon mal vollmundig angekündigt hat, Sex vor der Kamera sei für sie durchaus vollstellbar. Vielleicht mit Star-DJ Senay Gueller - oder mit "Love Island"-Frauenschwarm Mischa Meyer?

Die zurückligeneden Jahren haben jedenfalls für ausreichend Gesprächsstoff gesorgt. Hier zur Erinnerung und Einstimmung ein paar "Highlights":

"Richter Eklig"

Ronald Schill sorgte nach seiner Polit-Karriere als Rechtspopulist im BB-Container mit offensiv zur Schau gestellten Nacktheit und provokativen Äußerungen für Aufsehen. Der ehemalige Hamburger "Richter Gnadenlos", der seinen Lebensmittelpunkt nach Brasilien verlegt hat, sprach unter anderem davon, er fände weibliche "Ausdünstungen" sehr aromatisch.

Eher schockierend als geschmacklos war die Alkohol-Beichte von Jenny Elvers. Sie berichtete, wie die Ärzte sie nach multiplem Organ-Versagen in Folge ihrer Trunksucht bereits aufgegeben hatten. Ihre gnadenlose Offenheit wurde immerhin mit dem Sieg in der ersten Staffel belohnt.

Schlecht gezielt ist auch vorbei

Schauspieler Zachi Noy ("Eis am Stiel") offenbarte lediglich, dass er trotz fortgeschrittenen Alters noch nicht vollständig stubenrein ist. Der Schauspieler pinkelte kurzerhand in die Dusche und zielte dabei zu allem Überfluss so schlecht, dass Sarah Knappig sich später über Urin-Tropfen auf ihrem Handtuch aufregte.

Den Vogel schoss allerdings Edona James ab, die 2016 ihre Koffer packen musste, weil sie sich durch unsägliche Äußerungen disqualifiziert hatte und für selbst für "Promi Big Brother" nicht mehr tragbar war.

Was sie genau sagte und wie Katja Krasavice in der 2018er-Ausgabe lustvoll gegen den Lagerkoller vorging, zeigt das Video.
Weiterlesen

Mehr aus dem netz