Manager schmeißt nun auch Laura Müller raus

Vor einigen Wochen beendete Manager Markus Krampe die Zusammenarbeit mit Michael Wendler. Nun will er auch nicht mehr für dessen Ehefrau Laura Müller zuständig sein.

Michael Wendler sorgte mit einigen Aussagen für einen waschechten Skandal. Er verurteile die Corona-Maßnahmen der Regierung, die seiner Meinung nach gegen die Verfassung und das Grundgesetz verstoßen würden. Nachdem er sich auf Instagram derart positionierte, beendete Manager Markus Krampe jedwede Zusammenarbeit mit dem Schlagersänger.

Zwischen Bedauern und Unverständnis

Nun möchte Krampe auch nicht mehr mir Laura Müller zusammenarbeiten. In einem Post teilt er diesen Entschluss mit seinen Followern und liefert auch gleich die Begründung mit. Da Laura sich von den Verschwörungstheorien ihres Mannes nicht ansatzweise distanziert, sehe sich der Manager gezwungen, seine Tätigkeit aufzugeben. Gleichzeitig rechne der 48-Jährige es Laura hoch an, dass sie zu ihrem Mann stehe, auch wenn dies große finanzielle Einbußen für sie bedeutet. Er bedaure die Aufgabe des Verhältnisses und wünscht "den beiden für ihre gemeinsame Zukunft alles Gute und vor allen Dingen viel Kraft für die kommende Zeit."

Bislang hat sich Laura nicht zu den neusten Entwicklungen geäußert. Alle Informationen auch im Video.

Weiterlesen

Mehr aus dem netz