Rebecca Reusch: Familie macht Polizei schwere Vorwürfe

Seit fast drei Jahren wird die Berliner Schülerin Rebecca Reusch vermisst. Die Umstände ihres Verschwindens sind noch immer nicht geklärt. In einer neuen TV-Doku macht die Familie der Polizei nun schwere Vorwürfe.

Monatelang suchte die Polizei erfolglos nach Rebecca Reusch. Die Umstände ihres Verschwindes sind noch immer mysteriös.
Monatelang suchte die Polizei erfolglos nach Rebecca Reusch. Die Umstände ihres Verschwindes sind noch immer mysteriös.

Vor mittlerweile fast drei Jahren sorgte der Vermisstenfall von Rebecca Reusch für Aufsehen in Deutschland. Die damals 15-jährige Berliner Schülerin verschwand eines Morgens spurlos aus dem Haus der Familie ihrer Schwester. Als Hauptverdächtiger gilt noch immer Florian R., der Schwager von Rebecca. Irgendwann musste die Polizei ihre Ermittlungen einstellen. Nun gibt es weitere Details im Fall Rebecca Reusch.

Die Familie verteidigt hartnäckig den Hauptverdächtigen

Vor kurzem erschien eine neue Doku über den Fall der jungen Frau auf dem Streamingdienst RTLplus. Darin werden noch einmal die Ereignisse rund um Rebeccas Flucht geschildert. Mehrere Familienmitglieder kommen zu Wort. Eins ist besonders auffällig: Obwohl Florian R. in dem Fall als Hauptverdächtiger angesehen wird, ist Rebeccas ganze Familie der festen Überzeugung, er könne es nicht gewesen sein. Er habe Rebecca wie eine Schwester geliebt. Die Einstellung der Familie gegenüber dem Schwager hat sich seit Rebeccas Verschwinden nicht geändert. Florian R. wurde vor knapp drei Jahren kurz nach Rebeccas Verschwinden festgenommen. "Mein erster Gedanke bei der Festnahme war: Die machen einen riesengroßen Fehler", sagt Rebeccas Mutter in der Doku. "Auch wenn die Polizei fest überzeugt war, steht es für uns nicht zur Debatte", sagt ihre Schwester und Frau von Florian R.

Vorwürfe gegen die Polizei

Außerdem macht die Familie der Polizei hinsichtlich der vermuteten Tatbeteiligung von Florian R. schwere Vorwürfe. Die Ermittler hätten sich zu schnell auf den Schwager der Vermissten eingeschossen und seien den Hinweisen aus der Bevölkerung nicht nachgegangen. Die Polizei selbst geht schon länger davon aus, dass Rebecca getötet wurde und der Täter ihre Leiche irgendwo vergraben hat. Aufgrund mangelnder Spuren habe man sie noch nicht gefunden.