Ruinierte Nerzzüchter: Frederiksen kann Tränen kaum zurückhalten

Mette Frederiksen hatte Anfang November angekündigt, alle Nerze im Land zu töten, weil das Coronavirus in den Tieren mutiert sei und sich auf den Menschen übertragen habe. Daraufhin wurden Millionen Nerze gekeult. Mit schweren finanziellen Folgen für die Züchter.