Brit Awards: Preise für Dua Lupa und Stormzy

Newcomer machten bei den diesjährigen Brit Awards das Rennen: allen voran Dua Lupa. Die in fünf Kategorien nominierte Sängerin mit kosovarisch-albanischen Wurzeln wurde bei der Verleihung in London am Mittwochabend als beste britische Künstlerin ausgezeichnet und gewann den Nachwuchspreis (Breakthrough Act).  Lupa kam mit 16 nach London, um zu modeln, dann wurde sie Musikerin. Ihr jüngster Hit "New Rules" wurde auf Youtube über eine Milliarde mal angeschaut. Als bester britischer Künstler wurde der Londoner Grime-Rapper Stormzy geehrt. Und setzte sich damit gegen den viermal nominierten Superstar Ed Sheeran durch. Stormzy erhielt außerdem den besonders begehrten Preis für das beste britische Album, "Gang Signs & Prayer". Als beste internationale Künstler durften sich die Neuseeländerin Lorde und US-Rapper Kendrick Lamar über Auszeichnungen freuen. Die US-Rocker von den Foo Fighters bekamen ihren ersten Brit Award als beste internationale Band.

Jetzt anmelden oder einloggen, um Videos für später zu sichern

Mit "My Queue" können Sie Videos zum späteren Betrachten sichern.

Klicken Sie auf das Zeichen neben einem Video, um es Ihrer Playlist hinzuzufügen.

Starten Sie anschließend "My Queue", um das Video abzuspielen!