Flugzeug im Iran abgestürzt: Mehr als 60 Tote

Im Süden des Iran ist am Sonntag ein Passagierflugzeug abgestürzt. Das meldete die  Nachrichtenagentur Fars. An Bord der iranischen Maschine der Fluglinie Asseman Air befanden sich offenbar 60 Passagiere und vier Crewmitglieder. Nach jüngsten Angaben hat keiner der Insassen überlebt. Die Maschine war laut iranischen Medien auf dem Weg von der Hauptstadt Teheran nach Jasudsch im Südwesten des Landes. Die Absturzstelle befindet sich über dem Sagros-Gebirge nahe der Stadt Semirom – diese liegt rund 600 Kilometer südlich von Teheran. Das meldete die Nachrichtenagentur Isna unter Berufung auf Rettungskräfte. Zur Unglücksursache ist noch nichts bekannt. Nach jahrelangen internationaler Sanktionen sind viele Passagiermaschinen im Land veraltet. Immer wieder kam es in den vergangenen Jahren zu Abstürzen.

Jetzt anmelden oder einloggen, um Videos für später zu sichern

Mit "My Queue" können Sie Videos zum späteren Betrachten sichern.

Klicken Sie auf das Zeichen neben einem Video, um es Ihrer Playlist hinzuzufügen.

Starten Sie anschließend "My Queue", um das Video abzuspielen!