Italien: Rettungshubschrauber abgestürzt

Ein Rettungshubschrauber mit sechs Menschen an Bord ist in der Nähe eines Skigebiets in den Abruzzen in Italien abgestürzt. Von den Insassen habe niemand überlebt, sagte ein Sprecher der Feuerwehr der Deutschen Presse-Agentur. In der Gran-Sasso-Gebirgsregion hatte nach einer Erdbebenserie vor einer Woche eine Lawine ein Hotel verschüttet. Der Hubschrauber ist in der Nähe des beliebten Skigebiets Campo Felice in eine mehrere Hundert Meter tiefe Schlucht gestürzt. An Bord war neben den Rettern auch ein verletzter Skifahrer gewesen, der in ein Krankenhaus geflogen werden sollte. Es herrschte dichter Nebel. Caduto elicottero: sei le vittime – Schianto su parete montagna vicino Campo Felice https://t.co/uqAhYt15ZI— Ansa Abruzzo (@AnsaAbruzzo) January 24, 2017

Jetzt anmelden oder einloggen, um Videos für später zu sichern

Mit "My Queue" können Sie Videos zum späteren Betrachten sichern.

Klicken Sie auf das Zeichen neben einem Video, um es Ihrer Playlist hinzuzufügen.

Starten Sie anschließend "My Queue", um das Video abzuspielen!