Tschechische Republik: Wird Zeman erneut Präsident?

In der tschechischen Republik wird ein neuer Präsident gewählt. Insgesamt stehen neun Kandidaten zur Wahl, als Favorit gilt Amtsinhaber Miloš Zeman. Er ist seit 2013 Staatschef. Zeman gilt als pro-russisch und Europa-kritisch, er will zudem die Aufnahme von Flüchtlingen in sein Land stark begrenzen. Bei Zemans Stimmabgabe kam es zu einem Zwischenfall. Eine barbusige Aktivistin der ukrainischen Frauenrechtsgruppe "Femen" warf sich auf den Politiker. Auf ihrem Oberkörper trug sie die Aufschrift "Zeman - Putins Schlampe". Zeman hatte sich erst im November mit dem russischen Präsidenten Wladimir Putin im russischen Sotschi getroffen. Die Frau wurde von Sicherheitskräften festgenommen und muss sich nun wegen "öffentlicher Ruhestörung" vor Gericht verantworten Zeman nahm den Vorfall gelassen. Er fühle sich geehrt, dass ihm die gleiche Ehre wie dem Papst zuteil werde. Eine Femen-Aktivistin hatte im vergangenen Jahr kurz vor der Weihnachtsbotschaft des Papstes versucht, halb nackt aus der Krippe vor dem Petersdom in Rom das Jesuskind zu stehlen .  Die ukrainische Frauenbewegung Femen kämpft für Frauenrechte und ist inzwischen zu einer weltweiten Organisation geworden. Während der Krim-Krise protestierte die Gruppe gegen die russische Besetzung der ukrainischen Schwarzmeer-Halbinsel. Zeman hatte die Annexion indes im Oktober als eine vollendete Tatsache bezeichnet. Als größter Herausforderer Zemans gilt der ehemalige Präsident der Akademie der Wissenschaften und Politikneuling Jiří Drahoš. Der 68-Jährige hat den Umfragen zufolge nach Zeman die größten Chancen auf das Präsidentenamt. Die Wahllokale sind noch bis Samstag 14 Uhr geöffnet, danach beginnt die Stimmauszählung. Sollte keiner der Kandidaten im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit erhalten, treten die beiden Bewerber mit den meisten Stimmen zur Stichwahl am 26. und 27. Januar gegeneinander an.  Insgesamt sind rund 8,4 Millionen Menschen zur Stimmabgabe aufgerufen. Es ist erst das zweite Mal, dass die Tschechen ihren Präsidenten in einer direkten Wahl bestimmen. Zuvor wurde der Präsident vom Parlament bestimmt. 

Save videos for later by signing up or logging in

With "My Queue" you can quickly save videos to watch later.

To add an item to your queue just click the sign next to the video.

Once you've added a video visit "My Queue" to start watching!