Warum Sie nicht nackt schlafen sollten

Zwar werden an diesem Wochenende Hitzerekorde von über 38 Grad erwartet und der Gedanke daran, nackt zu schlafen, ist verführerisch. Doch es gibt einen guten Grund, das nicht zu tun.

Nackt schlafen ist laut Experten keine gute Idee (Symbolbild: Getty Images)
Nackt schlafen ist laut Experten keine gute Idee (Symbolbild: Getty Images)

Was probiert man nicht alles aus, wenn man vor lauter Hitze nicht schlafen kann ... Manche Leute legen sich mit Kissen aus der Tiefkühltruhe ins Bett, andere halten die Rollos tagsüber geschlossen. Wiederum andere kleben die Fenster mit Alufolie zu. Doch es gibt auch Leute, die sich einfach splitterfasernackt in die Laken legen. Experten raten allerdings von dieser Methode ab.

Es ist ja auch zu verlockend, sich die Kleider bei dieser Hitze vom Leib zu reißen. Doch es gibt laut Experten einen guten Grund, das lieber sein zu lassen: Wer nackt schläft, dem soll nämlich nicht kühler, sondern noch heißer sein!

Pyjamas leiten den Schweiß ab

"Nackt schlafen scheint für die meisten Menschen immer die Antwort darauf zu sein, wenn es um unregelmäßigen Schlaf während der Hitze geht, aber das ist ein Mythos“, verrät Christabel Majendie, Schlafexpertin bei Naturalmat gegenüber Yahoo Style UK. Das Tragen eines Pyjamas sorgt nämlich dafür, dass der Schweiß vom Körper abgeleitet wird und sich die Träger*innen gleich viel kühler und wohler fühlen.

"Wenn man nackt schläft, sammelt sich tatsächlich Schweiß am Körper und bleibt dann dort. Der Stoff in Schlafanzügen wischt die Feuchtigkeit vom Körper weg. Nackt schlafen trägt also überhaupt nicht dazu bei, sich abzukühlen“, erklärt Majendie.

Umfrage: In diesem Alter fühlen sich Menschen besonders sexy

Einzige Ausnahme: Diese Regel gilt nicht für Babys. Der Lullaby Trust rät Eltern dazu, Babys bei heißem Wetter in nicht mehr als einer Windel schlafen zu lassen.

Tipps für besseren Schlaf bei heißen Temperaturen

Die National Sleep Foundation weist darauf hin, dass es am besten ist, Fenster, Jalousien und Vorhänge tagsüber geschlossen zu halten, damit die Hitze draußen bleibt. Vom Schlafen mit einem Ventilator dagegen wird abgeraten. Denn das kann Allergien verschlimmern, trockene Haut verursachen und zu Muskelkater führen.

VIDEO: Neue Studie: Licht aus für einen gesunden Schlaf!