Willi Herren kurz nach Tod ausgeraubt

Am 20. April wurde TV-Star Willi Herren tot in seiner Wohnung aufgefunden. Nur wenige Stunden später haben sich kriminelle Zutritt zur Wohnung verschafft und persönliche Gegenstände entwendet.

Willi Herren mit Engel, Homestory (Wohnung von Ex-Lebensgefährtin M i r e l l a F a z z i), Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland, Europa, Luftballons, Schauspieler, Sänger, Promi, BB, DIG; P.-Nr.: 761/2013, 13.11.2013;  (Photo by Peter Bischoff/Getty Images)
Photo by Peter Bischoff/Getty Images

Die Kölner Staatsanwaltschaft gab bekannt, dass Willi Herren kurz nach seinem Ableben bestohlen wurde. Und das, obwohl das Gebäude gut gesichert gewesen sein soll: "Offenbar sind aus der Wohnung mehrere werthaltige Gegenstände abhandengekommen. Die Polizei Köln hat Ermittlungen wegen Diebstahls und Siegelbruchs aufgenommen," sagte Oberstaatsanwalt Ulrich Bremer in einem Interview mit RTL.

Das wurde gestohlen

Offenbar waren der oder die Täter darauf aus, wertvolle Gegenstände zu entwenden. Es fehlen ein Fernsehgerät, eine Kreditkarten-Mappe und eine Armbanduhr. 

Ob Willi Herren, so wie es seit seinem Ableben vermutet wird, an einer Überdosis verstarb, ist noch nicht geklärt. Die toxikologische Untersuchung des Leichnams steht noch aus. Die Obduktion ergab bisher nur, dass der Entertainer ohne fremde Gewalteinwirkung ums Leben gekommen ist.

Willi Herren wurde mit seiner Rolle in der Lindenstraße bekannt und machte sich auch als Schlagersänger auf dem Ballermann einen Namen. Zuletzt trat er in diversen Reality-Shows wie Promi Big Brother und Sommerhaus der Stars auf.