Mann will Kätzchen retten - doch dann kommt die ganze Meute

Als ein Mann ein einsames Kätzchen am Straßenrand entdeckt, kann er nicht anders: Er steigt aus dem Auto und rettet es sofort. Doch mit dem, was danach folgt, hat er sicherlich nicht gerechnet!

Die meisten Menschen werden weich, wenn ihnen Tiere über den Weg laufen – vor allem, wenn es sich dabei um süße Kätzchen handelt. Das passierte auch Robert Brantley aus Louisiana. Als er ein einsames Kätzchen am Straßenrand sah, konnte er nicht widerstehen. Er stieg aus dem Auto und nahm es sofort in die Hand. Doch dann erlebte er eine große Überraschung.

Denn plötzlich tauchte eine ganze Meute an süßen Kätzchen auf und sprang aus dem Gebüsch. "Oh mein Gott“, ruft Brantley in dem Video, das inzwischen viral gegangen ist. "Ich kann dich nicht nehmen. Oh mein Gott.“

Tierische Flitzer: Kängurus sorgen für Chaos bei australischem Fußball-Spiel

Ein Kätzchen nach dem anderen springt aus dem hohen Gras und wickelt sich um Brantleys Füße, in der Hoffnung, er möge sie ebenfalls mitnehmen. "Da ist noch mehr – wir haben ein Kätzchenproblem“, sagt der Mann sichtlich schockiert im Video.

Brantley sucht ein neues Zuhause für die Tiere

Trotzdem konnte Robert Brantley nicht einfach wegfahren: Er beschloss die komplette Katzenarmee mit nach Hause zu nehmen. "Sie sind alle hier im Haus, es geht ihnen allen gut“, erzählte er The New York Post. Insgesamt 13 Kätzchen hatte der Mann am Straßenrand entdeckt und mitgenommen. "Als ich sie das erste Mal gefüttert habe, haben sie gekämpft, als hätten sie noch nie zuvor einen Bissen gegessen.“

Brantley kann sich leider nicht um alle Katzen kümmern, doch er hat beschlossen, zwei oder drei zu behalten, davon ein Kätzchen, das es seinem einjährigen Sohn besonders angetan hat. Für die restlichen Katzenfreunde sucht der Mann derzeit ein neues Zuhause.

VIDEO: Python hat es auf Katze abgesehen – dann bricht die Hölle los