Verräterisches Phänomen: Pinker Himmel entlarvt Cannabisplantage

Pinker Himmel in Australien: Die Einwohner*innen einer Kleinstadt staunten über einen pinkfarbenen Leuchtkreis mitten in der Dunkelheit, der für mächtig Aufruhr sorgte. Die Erklärung für das außergewöhnliche Phänomen überrascht.

Pinker Himmel während des Sonnenuntergangs
Dass sich der Himmel während des Sonnenuntergangs pink färbt kennen wir. Passiert dies mitten in der Nacht, sorgt dies, wie in Australien passiert, zu gemischten Reaktionen zwischen Aufsehen und Panik. (Symbolbild: Getty Images)

Nachdem kürzlich ein grün gefärbter Himmel in den USA für Aufsehen sorgte, wurden nun auch die Bewohner*innen der australischen Stadt Mildura im Bundesstaat Victoria Augenzeugen einer außergewöhnlichen Himmelsfärbung: Es war dunkle Nacht, als der Himmel plötzlich in strahlendem Pink aufleuchtete.

Der Grund für dieses außergewöhnliche Schauspiel hat die Anwohner absolut überrascht, hatte der pinkfarbene Leuchtkreis am Himmel doch für Aufruhr und Panik gesorgt.

Zwischen Weltuntergang und Festival-Stimmung

Medienberichten zufolge reagiert die Bevölkerung der Kleinstadt im Norden von Australien teils panisch: Von einem Asteroiden über Aliens bis hin zum Weltuntergang – ganz Mildura war in heller Aufruhr. "Ich dachte nur: Was zum Teufel ist das? Es ist bizarr, dieses riesige rosa Licht am Himmel", so Anwohnerin Tammy Szumowski gegenüber der Washington Post. "Ich habe mit meiner Mutter telefoniert, und mein Vater sagte, dass die Welt untergeht."

Viraler Hit: Emu unterbricht immer wieder Videos

Weniger besorgte Mitbürger mutmaßten, sie seien Zeugen von Dreharbeiten der Netflix-Serie "Stranger Things", in der farbig leuchtender Rauch am Himmel gang und gäbe ist. Auch eine mögliche Landung von Aliens wurde diskutiert.

Viel Rauch um nichts

Doch die Erklärung für das ungewöhnliche Phänomen fiel verhältnismäßig unspektakulär aus: Eine – zumindest bis zu diesem Vorfall – geheime Farm, die medizinisches Cannabis anbaut, testete LED-Lichter, die das Wachstum der Pflanzen anregen sollen. Großer Fauxpas diesmal: Es wurde vergessen, die Verdunkelungsvorhänge oder -rollos zuzuziehen, wie das Pharmaunternehmen Cann Group gegenüber The Guardian bestätigte.

Seit Juli 2019 besitzt die Anlage in Mildura eine entsprechende Lizenz, der Anbau von Cannabis für medizinische und wissenschaftliche Zwecke ist in Australien legal. Bislang wurde allerdings der Standort der Plantage am Stadtrand geheim gehalten.

VIDEO: Deutsche Bauern machen sich fit für Cannabis-Anbau